ambitione

Personalvermittlung – Personalberatung – Personalentwicklung

Die Bewerbungsmappe

 

Wir möchten hier darauf hinweisen, dass wir bei ambitione eine Email-Bewerbung bevorzugen. Es gibt aber immer noch Unternehmen die Wert auf die klassische Bewerbungsmappe legen, deshalb hier einige Tipps.

 

Egal, ob Sie sich online oder per Post bewerben, Ihre Unterlagen sind Ihre Visitenkarte, es ist der erste Eindruck den das Unternehmen von Ihnen erhält.

 

Auswahl:

Je höher die Anforderungen der ausgeschriebenen Stelle sind, desto hochwertiger sollte die Mappe sein. Für die Bewerbung als Produktionshelfer reicht ein einfacher Klemmordner aus Kunststoff, für Berufe die eine akademische Ausbildung erfordern, sollten Sie eine dreiteilige Mappe aus Karton wählen.

Denken Sie an die Kosten. Wollen Sie sich gezielt auf eine einzige Ausschreibung bewerben oder wollen Sie möglichst vielen Unternehmen eine Bewerbung senden?

Es entscheidet immer der persönliche Geschmack, leider auch bei dem Empfänger Ihrer Bewerbung. Manche Personaler mögen eine dreiteilige Mappe nicht, weil sie unhandlich ist, andere legen Wert darauf, dass die Mappe nicht aus Plastik ist oder bevorzugen den Klemmordner, weil die Unterlagen leicht zu entnehmen und wieder einzuordnen sind.

Orientieren Sie sich an der Branche in der das Unternehmen tätig ist, für eine Werbefirma kann die Mappe ruhig eine ausgefallene Farbe haben, einer Firma mit Biozertifizierung oder Öko-Audit sollten Sie keine Plastikmappe senden.

Schauen Sie sich das Logo des Unternehmens an, vielleicht finden Sie eine Mappe in dieser Farbe. Stimmen Sie die Farbgestaltung Ihrer Unterlagen auf die Logofarbe ab und Sie können sicher sein, dass Sie im Bewerbungsgespräch darauf angesprochen werden.

 

 

Klemmordner (Kunststoff oder Karton)

dreiteilige Bewerbungsmappe

günstiger Preis

einfach zu handhaben

Unterlagen leicht entnehmbar

aber:

geeignet für Massenbewerbung

achten Sie auf die Verarbeitung, manchmal sind die Klemmen schlecht angebracht

hochwertig

guter Überblick und Vergleichsmöglichkeit

viel Platz für Unterlagen

aber:

unhandlich

hoher Preis

für höher qualifizierte Jobs geeignet

 

 

 

Inhalt:

1. Bewerbungsanschreiben

2. Deckblatt (mit Bewerbungsfoto und kompletten Kontaktdaten)

3. Lebenslauf

4. „dritte Seite“ =  Motivationsschreiben

5. Zeugniskopien

6. Nachweise über Fortbildung, aber nur wenn es die Stellenausschreibung verlangt

7. weiter Nachweise, wenn Sie verlangt werden (z. B. Führungszeugnis, Führerschein usw.)


Schulzeugnisse versenden Sie bitte nur, wenn Sie sich für einen Ausbildungsplatz bewerben. Verwenden Sie keine Klarsichthüllen!

Häufige Fehler:

Anschreiben

keine Kontaktdaten

Name des Unternehmens falsch geschrieben

unvollständige Adresse

falscher Ansprechpartner

nicht individuell für die Stelle formuliert

unangemessen Wortwahl

Rechtschreib- und Grammatikfehler

schlecht lesbare oder uneinheitliche Schrift

Eselsohren, Flecken

nicht handschriftlich unterschrieben

Datum fehlt

 

Anlagen

Lücken im Lebenslauf nicht erklärt

lose Blattsammlung

doppelseitig bedruckte Unterlagen

Unterlagen gefaltet

veraltetes oder unpassendes Foto

Anhänge vergessen

 

Gerne prüfen wir für Sie Ihre Unterlagen und helfen Ihnen mit Verbesserungsvorschlägen.

 

 

 

ambitione, Lentkestr. 14, 39116 Magdeburg, Tel. 0391/8380911, www.ambitione.de

 

weitere Beiträge