Potenzialanalyse

 

Mit der Potenzialanalyse erkennt man vorhandene Stärken, Fertigkeiten und Fähigkeiten von Mitarbeitern, Bewerbern, aber auch der gesamten Unternehmensorganisation. Ziel ist es die Mitarbeiter entsprechend Ihren Fähigkeiten einzusetzen und so das optimale Tätigkeitsfeld für sie zu finden. Hierzu werden die Mitarbeiterprofile mit den Zielen und Anforderungen des Unternehmens verglichen und gegebenenfalls Maßnahmen, wie Umstrukturierung, Weiterbildung oder ähnliches ergriffen. Bewährt hat sich dies besonders bei Führungskräften in den Kategorien Führungskompetenz, Methodenkompetenz, Sozialkompetenz und Fachkompetenz.

 

Durch Persönlichkeitstests oder Assessment Center wird das Mitarbeiterpotenzial eingeschätzt und die Ergebnisse zu personalpolitischen, aber auch zu gesamtunternehmerischen Entscheidungen herangezogen.

 

Wann benötigen Sie eine Potenzialanalyse?

 

Einsatz von geeigneten Mitarbeitern in Leitungs- und Führungspositionen

Einsatz von qualifizierten Mitarbeitern für einen neu zu schaffenden Unternehmensbereich

Veränderung von Hierarchie-Ebenen

Nachfolgeplanung

Teambildung

langfristige Personalplanung und –entwicklung

Schulungsbedarf und Qualifizierungsplanung

Stärken und Schwächen von Mitarbeitern und ganzen Teams

Veränderungsfähigkeit einzelner Mitarbeiter

 

 Potenzialanalysen werden meist durch die Geschäftsleitung oder die Führungskräfte durchgeführt. Es gibt auch Audits, die von externen Personalberatern speziell für die Bedürfnisse des Unternehmens konzipiert werden. Der Vorteil ist, dass externe Berater neutral sind und sich nicht durch persönliche Erfahrungen mit den Kandidaten leiten lassen. Die Manager sollten aber bei der Analyse auch nicht die Meinung der anderen Mitarbeiter außer Acht lassen, die den Kandidaten tagtäglich erleben und seine Stärken und Schwächen, seine Launen und Stimmungen und natürlich seine fachliche Qualifikation genau kennen. Wenn Mitarbeiter bei der Auswahl des Vorgesetzten ein Mitspracherecht haben erhöht sich die Akzeptanz für die neue Führungskraft zeitnah.

Nach einer Potenzialanalyse sollten Sie dem betreffenden Kandidaten immer ein Feedback über die Beurteilung geben, damit er Eigen- und Fremdbild vergleichen kann und gegebenenfalls sein Verhalten ändern kann, bzw. die Konsequenzen, die sich für ihn aus der Analyse ergeben, besser versteht.

ambitione, Lentkestr. 14, 39116 Magdeburg, Tel. 0391/8380911, www.ambitione.de